AMD stellt preiswertere CPUs der Ryzen Serie vor

(© AMD 2017)

Mit den Ryzen 7 CPUs stellte AMD vor einigen Wochen seine neusten Flaggschiffprozessoren vor. Nun kommen mit den Ryzen 5 CPUs auch günstigere Modelle auf den Markt.

Zwei Hexacore und zwei Quadcore Modelle 

Der Ryzen 5 1600X und 1600 verfügen beide jeweils über 6 Kerne und 12 Threads, wohingegen der 1500X und der 1400 jeweils "nur" vier Kerne und 8 Threads besitzen. AMD setzt hier wie bei der Ryzen 7 Serie auf die neue Zen Architektur, welche die AMD CPUs wieder zur Konkurrenz von Intel aufschließen lässt. AMD gibt sogar an, dass der 1600X in Cinebench R15 nT 69 Prozent schneller als ein Intel Core i5 7600K sein soll, der ungefähr gleich viel kostet.

Bis auf den 1600X mit einer TDP von 95W bieten alle anderen Modelle der Serie eine TDP von 65 Watt. 

Kühlung und Preis

Drei der vier Ryzen 5 CPUs wird AMD mit einem Kühler ausliefern. Der 1400 kommt mit einen Wraith Stealth Kühler, 1500X und 1600 mit einem Wraith Spire. Beim 1600X verzichtet AMD auf einen mitgelieferten Kühler.

Der günstigste der Ryzen 5 Prozessoren ist der 1400 mit 169$, danach kommt der 1500X mit 189$, der 1600 mit 219$ und am teuersten und aber auch am schnellsten ist der 1600X, welcher mit 249$ zu Buche schlägt. 

Die beliebtesten News...

view_module reorder

Erstes Smartphone mit Android 7.0

 

access_time 10.08.2016, 10:00

LG G5 - Ein modulares Smartphone

 

access_time 23.07.2016, 10:00

Die fortschrittliche und vielseitige Smart Home Security-Kamera "Arlo Pro" von…

Mit der Arlo Pro stellt Netgear eine Smart Home Security-Kamera vor, welche komplett kabellos arbeitet...

access_time 14.02.2017, 10:00

IFA 2016: Lenovo kommt mit einem buchähnlichem Tablet

  Ein Tablet in Buchform - Das ist wirklich mal interessant. Lenovo kommt mit eben diesem...

access_time 03.09.2016, 10:00