Thermaltake Core P3 ATX (© 2016 Thermaltake Germany GmbH)

Thermaltake kommt mit einem komplett neuen Design für Gehäuse. Wie kann man dort als Computer-Liebhaber nicht hinsehen?

7 Eigenschaften des Eye-Catchers

Thermaltake bewirbt das Core P3 ATX mit 7 Eigenschaften: „Konzipiert für Macher und Erfinder“, „Platzierung in drei Positionen“, „Panoramafenster“, „DMD – Dismantlable Modular Design“, „Vielfältige Montageoptionen für Grafikkarte und Netzteil“, „100% Unterstützung für Wasserkühlung“ und „Flexible Laufwerk-Unterstützung“. Nachdem bei mir der Mund, welcher vor Staunen der Optik offen war, wieder allmählich zugeht können wir uns diese Eigenschaften also ein bisschen näher ansehen.

1. Konzipiert für Macher und Erfinder

Das Gehäuse wurde betont offen konzipiert und soll dadurch viele Möglichkeiten bieten eigene Ideen unterzubringen.

2. Platzierung in drei Positionen

Das Gehäuse kann, auch wenn es als Wandgehäuse beworben wird, trotz alle dem, wie in dem Bild oben zu sehen ist, als „normales“ Gehäuse auf dem Boden platziert werden. Auch eine horizontale Lage ist dank mitgelieferter Füße möglich. Eines der Hauptfeatures ist, wie eben schon kurz erwähnt, die Wandmontage. Diese ist dank stabiler Halterungen und Schraublöchern auch möglich.

3. Panoramafenster

Das Fenster, welches aus Acrylglas besteht, lässt einen Panoramablick auf den PC zu.

4. DMD – Dismantlable Modular Design

Das Gehäuse wird in Einzelteilen geliefert und lässt sich dank des modularen Aufbaus simpel auf- und auch wieder auseinanderbauen.

5. Vielfältige Montageoptionen für Grafikkarte und Netzteil

PCIe Erweiterungskarten, insbesondere die Grafikkarten können bei Bedarf speziell in Scene gesetzt werden, damit der Look durch das Fenster mehr deinen Wünschen entspricht.

6. 100% Unterstützung für Wasserkühlung

Das Gehäuse wurde laut Thermaltake auf Wasserkühlung ausgelegt, weshalb dieses zu 100% kompatibel für Wasserkühlung ist.

7. Flexible Laufwerk-Unterstützung

Sowohl 2,5″ als auch 3,5″-Bays sind in dem Gehäuse zu finden. Auch zwei 3.5″/2.5″ Schlitten sind im Lieferumfang enthalten.

Das Beste kommt zu Schluss

Die UVP (unverbindliche Preisempfehlung) für die schwarze Variante liegt bei 129,90 € und für die weiße Variante bei 139,90 €. Doch das Beste kommt zum Schluss. Wer inzwischen Interesse an dem Case hat kann direkt zugreifen, denn es ist schon seit Mitte Juli in Deutschland verfügbar.