Edge® 820 (© 2016 Garmin Ltd.)

Garmin stellte am 13. Juli 2016 zwei neue kompakte GPS-Fahrradcomputer vor. Den Edge 820 und den Edge Explore 820.

#BeatYesterday-Biker

Dieser Hashtag wird von Garmin zusammen mit den neuen Geräten beworben. #BeatYesterday soll dein persönliche Einstellung darstellen, die dich jeden Tag motivieren soll. Es soll das Motto sein, dass du dich verbesserst.

Schöne Features dabei, aber…

Der Edge 820 kann einiges aufzeichnen. Mit dabei sind die Sauerstoffaufnahme, Herzfrequenzzonen, benötigte Erholzeit und Leistungs-Schwellenwerte. Jedoch werden für einige Features optionale Sensoren benötigt.

Energiesparmodus

Eine sehr interessante Funktion stellt dagegen der Energiesparmodus da. Hierbei schraubt der Edge 820 die Aktivitäten soweit runter, dass die Akkulaufzeit um  bis zu 50 Prozent verlängert werden soll. Im Normalbetrieb soll der Akku bis zu 15 Stunden halten.

Was ist noch dabei?

Garmin stattet die neuen Geräte mit vielen neuen Funktionen aus. Mit dabei sind nun vorinstallierte Garmin Fahrradkarten für Europa mit kostenfreien Updates. Zudem gibt es das Feature der „Unfallbenachrichtigung“ dank eines integrierten Bewegungssensors. Auch WLAN und ein Umgebungslichtsensor sind mit an Bord.

Die Unterschiede

Doch warum nun also zwei Modelle? Garmin kommentiert dies damit, dass der Edge Explore 820 sich an Tourenradler und Mountainbiker richtet und der Edge 820 seine stärken im Bereich der Performance-Analyse hat. Der Edge 820 hat zudem auch noch WLAN und einen Umgebungslichtsensor mit an Bord, was dem Edge Explore 820 fehlt. Beide weisen jedoch ein Gewicht von 68 Gramm auf und besitzen einen hochauflösenden 2,3 Zoll Farb-Touchscreen. Due genauen technischen Unterschiede konnten sich mir bis dato jedoch nicht erschließen.

Preise und Verfügbarkeiten

Der Edge 820 ist für einen UVP von 399,99 Euro verfügbar. Im Bundle mit einem Herzfrequenz-Gurt, Tritt- und Speedsensor beläuft sich der Preis jedoch auf 499,99 Euro).
Der Edge Explore 820 ist für etwas weniger Geld zu haben: 349,99 (UVP).

Beide Modelle sind ab August 2016 verfügbar.