Acer Predator 21 X (© 2016 Acer Inc.)

Mit dem Predator 21 X stellt Acer das erste Notebook mit einem gekrümmten Bildschirm vor. Einen Preis oder ein Erscheinungsdatum nannte der Konzern bis jetzt leider noch nicht.

Display und Audio

Das 21 X besitzt ein 21 Zoll großes curved IPS Display mit einer Auflösung von 2560*1080 Pixeln und unterstützt die NVIDIA® G-SYNC™ Technologie. Zusammen mit der Eye-Tracking Technologie von Tobii soll das Gerät ein äußert immersives Gaming-Erlebnis bieten: Wendet man seinen Blick zur Seite soll auch das Bild vom Spiel zur Seite schwenken, guck man einen Gegner an wird dieser anvisiert und guckt man zum Beispiel in eine Dunkle Gasse wird die helle Umgebung, wie in echt auch, überbelichtet.

Mittels SoundPound 4.2+, also vier Lautsprecher in Verbindung mit zwei Subwoofern und Dolby® Audio soll das 21 X über einen sehr guten Klang verfügen. 

Leistung und Ausstattung

An der Performance des Predator wurde eindeutig nicht gespart. Das Gerät besitzt einen aktuellen Prozessor von Intel® aus der 7. Generation und verfügt über zwei GeForce® GTX 1080 im SLI Verbund. Die Hardware wird von insgesamt fünf Lüftern gekühlt.

Zur Eingabe besitzt das Notebook eine mechanische Tastatur mit Cherry® MX Schaltern mit individueller RGB-Beleuchtung für jede einzelne Taste. Daneben befindet sich ein Trackpad, welche bei Bedarf einfach herausgenommen und umgedreht werden kann, womit es sich in einen Nummernblock verwandelt.

 

Categories: News