e.GO Life (© e.GO Mobile AG 2017)

e.GO hat sich das Ziel gesetzt Elektromobilität zu entwickeln, die „Spaß macht, praktisch und bezahlbar ist“. Ab Mai 2017 soll das neue Elektroauto e.Go Life für nur ungefähr 16.000 Euro bestellbar sein. Die Auslieferung soll dann schon 2018 geschehen.

e.GO Life

Der e.GO Life kommt als kompaktes Elektroauto daher (s Bild). Dieser soll so agil wie ein Sportwagen und so praktisch wie ein Kompaktauto auftreten. Der Wagen wird ab 15.900 Euro (vor Abzug der Elktrofahrzeugprämie) auf den Markt kommen. Die Reichweite soll bei ca. 140km liegen und das Auto besitzt vier Sitzplätze. In 4,9 Sekunden soll es möglich sein das Preiswunder auf 50km/h zu beschleunigen. Hier könnnen wir sehr gespannt sein, wie das sehr preiswerte Auto auf dem Elektroautomarkt angenommen wird. Mit der Reichweite richtet sich das Auto wohl an Nutzer, welche vor allem in der Stadt aktiv fahren um das Auto täglich über Nacht wieder aufladen zu können.

e.GO Kart

Bei dem Kart handelt es sich auch um eines. Ohne Dach und Karosserie. e.GO hat dieses Fahrzeug für die den Freizeitmarkt entwickelt. An Bord ist ein 250 W Pedelec Motor, welcher den Fahrer unterstützen soll. Flüssiges Schalten soll durch ein stufenloses NuVinci-Naben-Getriebe erfolgen können. Kombiniert werden hier Fahrradkomponenten, ein Aluminiumrahmen und Kunststoffabdeckungen. Mit bis zu 25 km/h kann das Fahrzeug auf befestigten Wegen und querfeldein verwendet werden. Für die Sicherheit hat e.GO LED-Scheinwerfer, Rücklichter und ein Scheibenbremsen-System verbaut. Auch ist das Kart zulässig gemäß den Vorschriften für Fahrräder (StVZO). Die Ladezeit beträgt 4h, bis der 14,25 Ah große austauschbare Lithium-Ion-Akku vollgeladen wurde. Je nach Fahrweise soll der Akku dann mindestens 25km durchhalten können. Das Gewicht beträgt 57 kg. Das Kart ist schon bestellbar und für einen Preis von 6.790 Euro innerhalb von 4 Wochen bei euch zu Hause.