AVM FRITZ!DECT 301 (© 2017 AVM Computersysteme Vertriebs GmbH)

Der neue Heizkörperregler „FRITZ!DECT 301“ steuert automatisch und präzise die Raumtemperatur. Es ist ein neues E-Paper-Display verbaut: sehr gut ablesbar, drehbar und energieeffizient. Das Gerät bietet Heizkomfort: Individuelle Zeitpläne, Boost-Funktion, Steuerung per App. Per DECT ULE-Funkstandard kann es in das Heimnetz eingebunden werden. Das Smart Device ist seit dem 02. November 2017 für 59 Euro erhältlich.

AVM FRITZ!DECT 301

Der neue intelligente Heizkörperregler FRITZ!DECT 301 von AVM steuert im Zusammenspiel mit einer FRITZ!Box automatisch die Raumtemperatur. Beim neuen Design von FRITZ!DECT 301 wurde erstmals ein E-Paper-Display verwendet, das sehr gut ablesbar sein soll. Der Heizkörperregler ist per DECT ULE (Ultra Low Energy) ins Heimnetz eingebunden und lässt sich über das Smartphone, Tablet oder über ein FRITZ!Fon steuern. Aufgrund des MyFRITZ!-Dienstes ist FRITZ!DECT 301 auch per App oder Browser bedienbar. Über das individuell einstellbare Zeitprogramm können Anwender genau festlegen, wann wie viel geheizt werden soll. Auf diese Weise lassen sich nicht nur Energie, sondern auch Heizkosten einsparen. Eine Urlaubsschaltung, Fenster-offen-Erkennung, Frost- und Kalkschutz zählen unter anderem zu den Komfortfunktionen. Die neue Boost-Funktion sorgt für ein schnelles Aufheizen kalter Räume. Außerdem erhält der FRITZ!DECT 301 regelmäßig Updates für neue Features und lässt sich einfach an allen gängigen Heizkörperventilen montieren.