Tesla Model 3 wird ein Dual-Motor-System erhalten

Tesla Model 3
©2018 Tesla Germany GmbH

Am Wochenende lies Elon Musk, CEO von Tesla, auf Twitter verlautbaren, dass das neue Fahrzeug des Elektroautoherstellers, das Model 3, über einen Dual-Motor verfügen wird. Der Dual-Motor wird in 3,5 Sekunden von 0 auf 60mph beschleunigen können (dies entspricht 0 auf 96,56 kph). Die Höchstgeschwindigkeit des Model 3 ohne Dual-Motor liegt bei 155mph (dies entspricht 249,45kph). Die Reichweite soll bei 310 Meilen liegen (dies entspricht 498,9km). Die Kosten für den Dual-Motor betragen 5.000 US-Dollar  (dies entspricht 4.247,02 Euro). Mit dem Dual-Motor liegt die Höchstgeschwindigkeit bis 140 mph (dies entspricht 225,31 kmh). Wenn ein Tesla Dual Motor eingebaut ist, bedeutet das, dass es einen Motor vorne und einen Motor hinten gibt. Einer ist für die Power und einer für Reichweite optimiert. Das Auto fährt auch dann noch unproblematisch weiter, wenn ein Motor während der Fahrt ausfällt.

Auch hat Elon Musk noch einige andere Daten bereitgestellt. Die Kosten für alle Optionen (Räder, Farben, usw.) sind enthalten (ausgenommen Autopilot): Die Kosten betragen 78.000 US-Dollar (dies entspricht 66.253,51 Euro).

Persönliche Meinung von Timo

Ich bin nach wie vor sehr gespannt. Ein vollfunktionsfähiges Elektrofahrzeug mit einer Reichweite von ungefähr 500km mit einer interessanten Ausstattung für „nur“ ungefähr 80.000 US-Dollar. Mal sehen, was wir noch in naher Zukunft über das neue Model erfahren werden.

OnePlus gibt Pop-Up-Stores für das OnePlus 6 bekannt

OnePlus 6
©2018 OnePlus.

OnePlus gab bekannt, dass es das OnePlus 6 am 21. und 22. Mai weltweit über Pop-Up-Stores in 26 Städten weltweit eingeführt wird. Einkäufe nach dem 22. Mai werden online über www.oneplus.com getätigt und an Käufer versandt.

Während das Direct-to-Consumer-Modell für die meisten Smartphone-Marken nicht erfolgreich war, hat OnePlus 2014 mit seinem ersten Smartphone alle Chancen übertroffen. Mehr als 1,5 Millionen OnePlus One-Handys wurden verkauft und übertrafen die anfänglichen Erwartungen des Unternehmens.

Im folgenden Jahr haben sich mehr als drei Millionen Fans für eine Einladung zum Kauf der OnePlus Two angemeldet. Als Reaktion darauf veranstaltete OnePlus seine ersten Pop-Up-Store-Events. Einige Jahre später sind die Pop-up-Stores weiterhin ein erfolgreiches Modell, das von 9 Pop-up-Stores im Jahr 2015 auf 40 Stores im Jahr 2017 angewachsen ist.

In Deutschland wird man in Berlin von 13:00 Uhr bis 21:00 Uhr am heutigen Tag (Zeiten nach Zeitzone: CEST) den Pop-Up-Store besuchen können.

Persönliche Meinung von Timo

Ähnlich wie Apple, veranstaltet OnePlus zunehmend größere Pop-Up-Store-Events, welche eine immer größere Reichweite generieren. Bin gespannt, wo es damit noch hingeht.


autor timo borkowski

Categories: News