Renault eröffnet Electric Vehicle Experience Center in Berlin

Renault Electric Vehicle Experience Center
©2018 Renault Deutschland AG

Laut Renaults Ausagen verkaufte keine andere Marke in Europa und in Deutschland mehr rein elektrisch betriebene Fahrzeuge. Das Renault Autohaus König eröffnet den ersten deutschen Renault Concept Store für Elektrofahrzeuge – das Renault Electric Vehicle Experience Center.

Berlin ist das europaweit zweite Renault Zentrum dieser Art nach dem im Februar 2018 eröffneten Concept Store im schwedischen Stockholm. Das 145 Quadratmeter große Renault Electric Vehicle Experience Center befindet sich in der Nähe des Gendarmenmarkts.

Auf einem speziell entwickelten digitalen „Erlebnisparcours“, so Renault, lernen Besucher die Vorzüge der Elektromobilität kennen und können ihre individuelle Mobilitätslösung konfigurieren. Neben den Renault Elektrofahrzeugen finden sich Informationen zur Infrastruktur, den verschiedenen Lademodi sowie zu regionalen Regelungen und Fördermöglichkeiten.

Darüber hinaus haben Besucher die Gelegenheit, die Renault Elektrofahrzeuge bei Testfahrten selbst zu erproben. Von Montag bis Samstag (jeweils 10-19 Uhr) stehen Berater mit Informationen zum Kauf und zu den Services rund um Elektroautos zur Verfügung.

Persönliche Meinung von Timo

Wir als Berliner freuen uns natürlich sehr darüber, aber auch allgemein finden wir das Konzept toll, nicht nur die Fahrzeuge selbst, sondern eben auch alles darum zu beleuchten und Menschen an das Thema E-Mobilität heranzuführen.

Hama präsentiert smarten Tischlautsprecher mit Sprachsteuerung

Hama Intelligent Home Series: Sirium 1400
©2018 Hama GmbH & Co KG

Hama traut sich an einen sehr hochwertigen Lautsprecher heran. Der smarte Tischlautsprecher mit Sprachsteuerung hört auf den Namen „Sirum 1400“.  Der Sirium 1400 hört mit dem integrierten Sprachassistenten Alexa von Amazon auf’s Wort, steuert das smarte Zuhause und geht via WLAN ins Internet und ruft dort nicht nur Infos, sondern beispielsweise auch Musik-Streamingdienste ab. Zudem lässt er sich via Bluetooth mit dem Smartphone oder Tablet verbinden, zapft diese so als Musikquelle an und dient als klanglich überzeugender, externer Lautsprecher.
Für den satten und dynamischen Sound sorgt die 2-Wege-Konfiguration der Lautsprecher, Alexa wird über drei integrierte Mikrofone angesprochen, die über die Mute-Taste auch stummgeschaltet werden können.

Persönliche Meinung von Timo

Aus Datenschutz-Gründen sind solche Geräte natürlich nicht einsetzbar, aber sie zeigen immer wieder wie weit die Technik ist und das ist schon spannend.


autor timo borkowski