Volkswagen wird ab 2019 „Zero-Emission“-Carsharing-Dienste anbieten

Die Studie I.D. als „Shared“ Volkswagen.
©2018 Volkswagen AG

Volkswagen wird auch Carsharing-Dienste anbieten. Der Rollout verschiedener Vehicle-on-Demand-Dienste und darunter insbesondere Carsharing über die Kundenplattform WE soll im Laufe des Jahres 2019 in Deutschland beginnen.

Bereits 2020 soll das Angebot auf große Metropolen in Europa, Nordamerika und Asien ausgedehnt werden. Vehicle-on-Demand-Dienste können neben dem Carsharing beispielsweise auch so genannte Mikromobilitätslösungen sein. Mit dem I.D. Cityskater und der Studie I.D. Streetmate hat Volkswagen kürzlich E-Mobile für urbane Zentren vorgestellt. Vehicle-on-Demand-Dienste über die Kundenplattform WE, über die beispielsweise auch Services wie eine Park App oder Location Based Vouchering abgeboten werden, sollen künftig auch das Angebot von MOIA komplementär ergänzen. MOIA fokussiert sich mit seinem Angebot vor allem auf so genannte Ride Hailing- und Pooling-Angebote.

Persönliche Meinung von Timo

Daimler, BMW und nun Volkswagen: Elektrisch mit Car-Sharing in Deutschland unterwegs. Das ist klasse. Wir freuen uns schon sehr mit dem e-Golf elektrisch durch die Stadt düsen zu können.

Apple App Store wird 10 Jahre

Der App Store hat den Kunden vom Start weg im Jahr 2008 ein außergewöhnliches Erlebnis geboten und ihnen eine völlig neue Art an Software in die Hand gegeben.
©2018 Apple Inc

2007 wurde das erste Apple iPhone vorgestellt, 2008 wurde dann der dazugehörige Apple App Store gestartet, genauer am 10. Juli 2008 . Er startete mit 500 Apps. Heute besuchen Kunden aus 155 Ländern den App Store, so Apple.

Der App Store eröffnete jedem Entwickler, vom „Ein-Mann-Unternehmen“ bis hin zum großen Studio, die Möglichkeit großartige Ideen umzusetzen, indem sie eine qualitativ hochwertige App entwickeln und diese ohne großen Aufwand an die stetig wachsende Zahl von Kunden bereitstellen können.
Der Schutz der Privatsphäre der Benutzer ist im Apple-Ökosystem von höchster Wichtigkeit, so der u.s.-amerikanische Konzern. Deshalb hat Apple von Anfang an darauf geachtet, den Entwicklern klare Richtlinien zu geben und einen sicheren, vertrauenswürdigen Marktplatz für Apps zu schaffen, um Kunden auf der ganzen Welt das bestmögliche Erlebnis zu bieten, Apps zu entdecken und diese herunterzuladen, gibt Apple an.

Persönliche Meinung von Timo

Knapp 10 Jahre erst seit dem ersten Apple iPhone. Die Zeit verging schnell. Von einer neuen Technolgie 2007 (mit einem App Store seit 2008) bis hin zum gesättigten Smartphone-Markt 2018. Wir sind gespannt, wie zukünftig Smartphones funktionieren werden.


autor timo borkowski