Erstmal einen herzlichen Glückwunsch an den kultigen Stadtflitzer! Im Juli 1998 begann die Produktion und bis heute wurden über 2,2 Mio. Fahrzeuge verkauft. Seit 2012 gibt es offiziell die elektrischen Varianten im Handel.

Dabei hat sich smart in den nächsten Jahren einiges vorgenommen. Bereits seit 2017 werden in den USA, Kanada und Norwegen nur noch die elektrischen Varianten angeboten. Ab 2020 soll der Verbrenner auch aus Deutschland und Westeuropa endgültig verbannt werden. Der Rest der Welt soll nach und nach folgen. Schon heute kann man alle drei Modellvarianten (smart fortwo, fortwo Cabrio und forfour) als elektrische Variante bestellen.

Damit kehrt smart zu seinen Wurzeln zurück. Schon die erste Generation sollte mit einem Elektro- bzw. Hybridantrieb ausgestattet werden.

Unsere Meinung

Wer hätte es damals gedacht, dass der fortwo einmal zu so einem Kultobjekt wird. Ich finde es klasse, dass sich smart klar zur Elektromobilität bekennt und bald den Verbrenner endgültig aus dem Programm wirft.