Der Polestar 2 fährt noch in diesem Jahr quer durch Europa und wird sich seinen potenziellen Käufern hautnah präsentieren. Das erste reine Elektroauto von Volvo wird in sechs europäischen Ländern zu Gast sein. Darunter Schweden, Großbritannien und auch Deutschland. 


Im Jahr 2019 wurde der Polestar 2 als erstes vollelektrisches Premium-Fahrzeug von Polestar, einem Tochterunternehmen von Volvo, vorgestellt. Das Modell tritt direkt gegen das noch junge Model 3 von Tesla an. Als vollelektrisches SUV wird zudem der Polestar 3 das Portfolio in den darauffolgenden Jahren ergänzen.

Der Polestar 2 wird nun also von Mai bis Oktober diesen Jahres in insgesamt 15 europäischen Städten zu sehen sein. Volvo startet vom 22. bis 24. Mai in Göteborg und wird am 30. Mai bis 2. Juni in Stockholm sein. Im Juni wird Halt in den Niederlanden und in Belgien gemacht. Großbritannien ist erst im Juli Gastgeber, ehe es im August und September nach Deutschland geht. Der finale Stopp findet im Oktober in Norwegen statt. Die genauen Daten und jeweiligen Standorte werden noch auf der Polestar-Webseite veröffentlicht.