Viel ist noch nicht bekannt. Doch die veröffentlichten Bilder verraten schon einiges: Ein elektrischer Zweisitzer, welcher Fahrspaß versprechen dürfte und vielleicht ein Konkurrent zum Tesla Roadster (2022) werden könnte. Also sehen wir uns den MG Cyberster Concept mal näher an…


MG geht in die Offensive

Der Traditionskonzern hat erst vor einiger Zeit den MG ZS EV präsentiert – einen beeindruckenden Hyundai-KONA-Elektro-Konkurrenten für weniger als 30.000 Euro. Anschließend gab es vor wenigen Wochen erste Bestätigungen, dass MG einen elektrischen Kombi namens MG 5 auf den Markt bringen möchte und nun gibt es die Ankündigung eines vollelektrischen Sportwagens aus dem Hause MG. MG geht also scheinbar immer stärker in die Offensive der Elektromobilität.

Das Design

© SAIC MOTOR EUROPE B.V.

Der MG Cyberster Concept wird als vollelektrischer Zweisitzer präsentiert. Genaue Maße des Fahrzeugs sind nicht bekannt, die Motorhaube nimmt allerdings gut und gerne fast die Hälfte der Länge des Fahrzeugs in Anspruch. Diese ist, so wie der Rest des Modells, sehr windschnittig gestaltet. Das Heck hingegen ist überschaubar kurz und kommt zu einem stark abgeknickten Ende mit beeindruckender Beleuchtung.

© SAIC MOTOR EUROPE B.V.

Doch spannend ist vor allem der Teil zwischen der Motorhaube und dem Heck. Hier wird anhand der Bilder nämlich deutlich, dass der Cyberster Concept im Cabriomodus genutzt werden kann oder vielleicht sogar als reines Cabrio auf den Markt kommen würde.

Das was man ansonsten noch zu erkennen vermag, ist dass das Armaturenbrett überschaubar gestaltet wurde und nur an der Stelle des Lenkrads eine kleine Erhöhung zu finden ist. Das Lenkrad ist in der präsentierten Concept-Version im Übrigen noch auf der rechten Seite zu finden, da MG zwar offiziell chinesisch ist, allerdings schlussendlich in Großbritannien sitzt.

Welcher Power steckt unter der Haube?

Hier stehen wir leider noch vollständig auf dem Schlauch. Der MG Cyberster Concept macht optisch zwar echt was her und kann wirklich spannend werden. Doch wird er tatsächlich ein Konkurrent zum Tesla Roadster (2022)? Das hängt stark von den technischen Daten und der Leistung des Fahrzeugs ab, welche bisher nicht verraten wurden. Optisch hätte der Cyberster Concept das Potenzial zur Konkurrenz.

Auch ob und wenn, wann der Cyberster Concept in Produktion gehen soll, hat MG bisher nicht verraten. Vielleicht bleibt es auch nur ein Konzept. Doch das wäre schade, der Auftakt ist schon einmal sehr überzeugend…


Quelle: twitter.com