Geplant für kommendes Jahr 2021 hat Dacia den Spring Electric präsentiert. Das SUV soll für den Stadtverkehr gedacht sein und technisch vom Renault ZOE inspiriert sein. Was ist bisher über den Newcomer bekannt?


Technische Daten oder: Das was wir bisher eigentlich nur wissen

© Renault Deutschland AG

Der Spring Electric ist bisher nur als Concept Car präsentiert worden. Viele Details sind also grundsätzlich noch gar nicht bekannt. Doch einen kleinen Ausblick, im Grunde nur auf die WLTP-Reichweite, gibt uns Dacia schon heute. Diese soll laut Hersteller bei knapp 200 Kilometer liegen.

Darüber hinaus ist nur bekannt, dass der Spring Electric „technisch von der zehnjährigen Erfahrung der Renault Gruppe bei der Elektromobilität mit dem Renault ZOE profitiert“. Was das im Konkreten bedeutet wurde noch nicht verraten.

Das SUV-Design für die Stadt

Der Ansatz ist schon ziemlich gewöhnungsbedürftig. Ein SUV als Stadtauto? Dennoch: Lasst uns einen kurzen Blick auf das Design des elektrischen Concept Cars werfen.

© Renault Deutschland AG

Über das Interieur ist bis dato gar nichts bekannt. Zu den äußeren Merkmalen des Viersitzers zählen laut Dacia die erhöhte Bodenfreiheit sowie die unverwechselbare Front- und Heckgestaltung mit typischen Crossover-Elementen.

© Renault Deutschland AG

Dazu kommen Voll-LED-Scheinwerfer. Sie setzen sich aus den Hauptscheinwerfern sowie vier weiteren, darunter angeordneten Leuchtelementen zusammen. Die Rücklichter sind ebenfalls durchgängig in LED-Technik ausgeführt. Ihr Design in Form eines doppelten „Y” gibt einen Ausblick auf die zukünftige Lichtsignatur der Marke, so Dacia.

© Renault Deutschland AG

Weitere Akzente setzt beim Showcar Dacia Spring Electric die graue Pastelllackierung mit orangefarbenen Dekorelementen. So sorgen Radläufe, Dachträger und seitliche Protektoren für markante Farbkontraste.

Der Release und Preis

Diesbezüglich bleibt Dacia noch sehr bedeckt. Sie sprechen von einem Marktstart in 2021. Wann genau in 2021 der Marktstart vollzogen werden soll, ist auch weiterhin unbekannt.

Preislich wurde der Spring Electric bisher gar nicht einsortiert. Der einzige Hinweis von Dacia ist, dass der Spring Electric zu einem „erschwinglichen Preis“ zu haben sein soll.

Unsere Meinung

Dacia präsentiert ein äußerlich eigentlich nettes Fahrzeug. Doch der Spring Electric ist, wie auch offiziell angegeben, aufgrund der äußerst geringen Reichweite wirklich nur für die Stadt gedacht und nur für gelegentliche Reisen oder Langstrecken ausgelegt. Aber muss das sein? Ein SUV explizit für die Stadt? Sollte man da nicht lieber Konzepten wie dem der Volkswagen-Drillinge (e-up! und Co.) nachgehen, welche übrigens nochmal knapp 25% mehr Reichweite bieten? Braucht man in der Stadt wirklich ein SUV?

Ansonsten ist bisher kaum etwas bekannt, was auch ein wenig dazu führt, dass man den Spring Electric kaum einordnen kann. Hier heißt es also weiterhin Geduld zu haben und die Ankündigungen Dacias zu verfolgen.


Quelle: dacia-presse.de