DATENSCHUTZ

Uns liegt Datenschutz, unabhängig von TOP ZONE, sehr am Herzen. Wir halten diesen für grundlegend und bauen Projekte erst auf, wenn der Datenschutz für uns und bei TOP ZONE für Leser und Zuschauer gesichert ist. Datenschutz ist gleichzusetzen mit Privatsphäre, welche jeder Mensch besitzt, egal, ob es in den Gesetzen des entsprechenden Landes verzeichnet ist, oder nicht. Es ist ein elementares Menschenrecht. Es steht für uns außer Frage diese Werte aufrecht zu erhalten. Aus diesem Grund sammeln wir, außer anonymisierten Analytics-Daten, keine Informationen über unsere Leser und Zuschauer. Die Analytics-Daten dienen zudem auch nur dazu zu erkennen, welche Beiträge gut ankommen, um beliebten und interessanten Content für euch zu produzieren. Für einzelne spezielle Aufrufe (egal auf welcher Plattform) interessieren wir uns nicht. Wir leben den Datenschutz jedoch auch über die DSGVO hinaus, was folgende Beispiele aufzeigen sollen:

Wie kommunizieren wir untereinander?
Neben dem E-Mail-Verkehr über unsere eigene Domain nutzten wir zum Austauschen von Informationen nur verschlüsselte Dienste. Wir setzten dabei auf den Instant Messenger „Threema“ aus der Schweiz, welcher den Anforderungen der Europäischen Datenschutz-Grundverordnung (DSGVO), des strengen Schweizer Datenschutzgesetz (DSG) sowie der Verordnung zum Bundesgesetz über den Datenschutz (VDSG) unterworfen ist. Wer mehr zu der Sicherheit Threemas erfahren möchte, kann dazu die Seite Häufige Fragen unter dem Stichpunkt „Ist die Nutzung von Threema rechtskonform“ des schweizer Unternehmens durchlesen.

Wo speichern wir unsere Daten über Zusammenarbeiten mit Unternehmen und die einzelnen Beiträge und wie organisieren wir unsere Aufgaben?
Neben dem lokalen Speicher auf unseren Endgeräten (Smartphones, Tablets und PCs) nutzen wir zum Austauschen von Daten nur verschlüsselte Kommunikation. Wir setzten dabei auf unsere eigenen Server. Elementarer Bestandteil des Systems ist die Verschlüsselung.

Warum gibt es eine inaktive Facebook-Seite von TOP ZONE?
Das Datenschutz-Prinzip von Facebook unterstützten wir nicht. Jedoch brauchen wir für einen Business-Account bei Instagram eine Facebook-Seite. Der Business-Account ermöglicht uns sogenannte Insights. Dies sind anonymisierte Analyctics, welche uns helfen zu erkennen, was unseren Abonnenten gefällt und was vielleicht auch nicht so gut ankommt. In einem Instagram-Hilfe-Dokument wird beschrieben, was mit den Instagram Insights möglich ist: Was sind Instagram-Insights?

Warum nutzt TOP ZONE Instagram, eine Plattform eines Facebook-Unternehmens?
Derzeit sehen wir Instagram als eine hervorragende Möglichkeit an, uns mit euch über die neusten Bilder auszutauschen. Hinter Instagram steht nach unser Meinung ein anderes Konzept als hinter Facebook. Facebook ziehlt primär darauf ab, Daten von Nutzern zu erhalten, welche mehr als nur privat sind. Auf Instagram werden „nur“ Bilder geteilt, was es Instagram erschwert durch Algorihtmen so stark, wie beim Mutterkonzern, in die Privatsphäre der Nutzer vorzustoßen. Privat benutzen wir Facebook nicht.